Ila Braun
lernt und praktiziert
Tai Chi Chuan seit 1979.

Bei Großmeister Chu King Hung, London, (Meister der authentischen Linie des Yang-Stils, 5.Generation) und Frieder Anders, Frankfurt, absolvierte sie 22 Jahre lang eine intensive Ausbildung mit jährlichen Prüfungen in der traditionellen Form des Yang-Stils einschließlich der Waffenformen, Partnerübungen, Meditation und Selbstmassage.
Seit 1995 Qigong-Fortbildungen insbesondere bei der 'Medizinischen Gesellschaft für Qigong-Yangsheng'.
Weitere wichtige Impulse für ihre Unterrichtstätigkeit erhielt sie durch Fortbildungen mit
Meister Tian Liyang (dem Hauptvertreter der Wudang Schule).
Sie gründete eine der ersten Tai Chi-Schulen in Hamburg und ist seit 1984 hauptberuflich
Tai Chi-Lehrerin.
2003 Ausbildung Spiraldynamik, eine Methode der Physiotherapie, die das mechanische und anatomische Verständnis von Bewegung erweitert, und eine wertvolle Ergänzung zum energetischen Ansatz von Tai Chi und Qigong darstellt.
2008 Ausbildung Massagetherapeutin.